Gästebuch

Kommentar von Martin | 2017-08-13

Hallo !
War wieder super bei euch !
Für 2018 wünsche ich mir Running Wild, Dirkschneider oder U.D.O., Edguy und Phantom 5.

Schöne Grüße und bis 2018 !

Kommentar von JR | 2017-08-07

Hallo Metalfans,

eigentlich wollte ich dieses Jahr wegen den Bands nicht kommen....wir sind dann aber wegen der Atmosphäre doch hin und wurden nicht enttäuscht!
Natürlich waren wie gesagt, die Bands nicht der grosse Burner, allerdings auch nicht so schlecht....nun muss man leider sagen, das der Sound bei "Lieder am See 5.8.2017" wesentlich besser, als bei Pyraser war, daran kann man arbeiten!

Die Fans sind aber einsame SPITZE, das ist immer wieder ein Kommen wert!

Das Bier, Essen und die Ausgabe dessen waren wieder mal erste Sahne...
und die Zelt- und Parkatmosphäre echt supiii....immer locker drauf die Fans und die Einweiser, toll.

Fazit: Gut das wir dann doch hin sind,(war das fünfte Mal) und kommen gerne wieder, aber vielleicht wäre es gut, wieder mal internationale tolle Metalbands zu präsentieren, wäre echt klasse und mein Wunsch!

LG

aus BADEN

Kommentar von Caro | 2017-08-06

Danke für das superschöne Pyras-Festival – tolles Ambiente und mega Stimmung!
Kissin' Dynamite war das absolute Highlight! Wenn Kissin' Dynamite wieder spielt, reisen wir gerne wieder aus Hessen an! Bis hoffentlich bald ;-)

Kommentar von Marco | 2017-08-05

Zum fünften Mal hintereinander dabei - zum fünften Mal Top-Wetter, Super-Stimmung, Riesenparty. Und betreffs der Menschenmassen - ich empfand's seinerzeit bei Saxon + UDO schlimmer.
Und dass Classic Rock seit 5 Jahren Classic Metal ist, sollte sich inzwischen rumgesprochen haben. Ich hoffe mal, das wird sich auch die nächsten 5 Jahre nicht ändern.
Zu den Bands:
Stinger - Top-Überraschung. Gleich die CD gekauft.
New Roses - leider soundtechnisch kaum zu ertragen. Insbesondere Sänger komplett übersteuert. Bin recht bald aus der Scheune raus.
Freedom Call - Haben in diesem Jahr ein amtliches Album rausgebracht (für mich immer noch der Langdreher des Jahres). Leider aber viel zu wenig von der CD gespielt. Ein paar alte Kamellen hätte man durch (beispielsweise) Rock the Nation und Riders in the Sky ersetzen können. Aber gute Party und akzeptabler Sound.
Kissin' Dynamite - coole Performance, hat mir überraschend Spaß gemacht Hat den etwas verpatzten Auftritt von vor zwei Jahren wettgemacht. Trotzdem - etwas mehr Abwechslung im Lineup hätte dem Festival gut getan. Gilt auch für:
Doro - wenn ich richtig gezählt habe, haben wir nur drei Songs nicht bereits vor 4 Jahren an gleicher Stelle gehört. Und dazu die bereits von ihr gewohnten Helene-Fischer-artigen Huldigungen des Publikums. Zum Glück gehört das alte Songmaterial immer noch zum Grundvokabular. Passt scho ...
Gotthard - der neue Sänger findet endlich rein in die Riesen-Fußstapfen des viel zu früh verstorbenen Steve Lee. Eine positive Überraschung, der Auftritt! Auch wenn die neuen Sachen von der 'Silver' nicht so richtig zünden. Lipservice war definitiv die Messlatte, die man danach nicht mehr erreichen konnte.
Licifers Friend - Altherrenband ... wer's braucht. Hab mich nach der Hälfte des Gigs verabschiedet.

Und sonst:
+: Campingplatz, Preisgestaltung, Biergartenfläche mit vielen Schirmen, Stimmung ...
-: keine Strandliegen (die waren letztes Jahr richtig klasse), kein Dönerstand, Gestaltung des T-Shirts.

Mein Lineup für 2018: Dynamite, Phanthom 5, Shakra, Dirkschneider, Edguy

Kommentar von Jutta & Charly | 2017-08-03

Hallo,
wir waren zum zweiten Mal da und wieder total begeistert! Die Atmosphäre ist einmalig, das Personal super nett trotz Menschenmassen, die Bands echt klasse und abwechslungsreich. Von Stinger und New Roses waren wir sehr positiv überrascht. Ganz grosser Lob an die Organisatoren - ihr macht alle einen tollen Job.
Wir haben den Termin für nächstes Jahr wieder fest eingeplant!!!

Kommentar von Roland | 2017-08-01

Das Ambiente ist einzigartig! Ich bin Stammgast und werde es definitiv auch bleiben. Natürlich war der Sound manchmal etwas übersteuert (wahrscheinlich schmeckt dem Mann am Mischpult das Pyraser auch ;) ,es war etwas voller als in den letzten Jahren und es gab kein Rotbier. Das sind aber schon schon die einzigen Kritikpunkte. Der Rest war wie immer: einfach geil!!!
Ich freu mich auf nächstes Jahr.

Kommentar von Marianndl | 2017-07-31

Ich war zum ersten Mal dabei, und bin froh das i dabei war!
Es war sowas von gemütlich, freundlich, entspannt, lustig, und vor allem ich hab mich einfach nur wohl gefühlt!
Zum meckern gibts überall und immer was, egal auf welche Veranstaltung man geht!
Ich hab aber absoluti nix zum anmerken, i hob an brudal scheena Dog kabbt und des reicht!
Definetiv kim i wieda! Danke für einen wunderbaren Tag an Euch alle!
Gruass Marianndl aus dem Isarwinkel

Kommentar von Steffi | 2017-07-31

Es war mein »erstes Pyras«, und ich fand's richtig gut. Musik, Ambiente, Organisation, alles top soweit, T-shirt flop.
Die Besuchermengen der letzten Jahre kenne ich nicht, mehr als dieses Jahr bräuchte ich aber keinesfalls, Grenze erreicht. Und bitte im nächsten Jahr ein paar Fäßchen mehr abfüllen, um 19:00 Uhr waren die ausverkauft, das Kellerbier (mmmmhhh) schon viel früher.

Kommentar von KoRo | 2017-07-31

Tipp an Judith
Macht nichts,wenn du wegen den, deiner Meinung nach, "unpassenden" Bands nicht mehr kommen willst. Aber probiers doch mal mit "Lieder am See", das würde deinen Vorstellungen wohl eher entsprechen. Denke, es sollte für jeden etwas geboten werden. Und das ist in der dortigen Gegend so. Du musst dir halt eine Woche später Zeit nehmen (und vielleicht bevor(!!!) du Karten kaufst, nachschauen wer kommt und evtl in youtube anhören).
Liebe Pyraser und Veranstalter weiter so, bis nächstes Jahr!

Kommentar von Michael | 2017-07-31

Die Organisation dieser Veranstaltung war wirklich wieder einmal vom aller feinsten ...GRATULIERE TOP....
Aber Classic-Rock ?
War heuer zum 3 mal da...Denke ich werde 2018 wieder kommen.
Allerdings glaube ich noch mehr "Fans" verträgt das Festival nicht mehr.
Hoffe sehr ihr bleibt ein "kleines grandioses classic-rock festival "