Gästebuch

Kommentar von Ronny | 2011-12-13

Servus Leute,

wie wär`s denn mal mit RUNRIG.
Sind nächstes Jahr wieder in Deutschland und würden
super nach Pyras passen.
Anspieltipp, falls noch nicht bekannt:
Loch Lomond oder Hearts Of Olden Glory.

Gruß Ronny

Kommentar von Hans Küttner | 2011-11-18

War leider noch nicht dabei aber nächstes Jahr bestimmt :-)

Kommentar von Nina haselbach | 2011-11-17

War absolut geil, nächstes Jahr hab ich schon fest eingeplant :-)

Kommentar von Sarah Kunze | 2011-11-08

Immer mal wieder ein Festivalbesuch wert. Komme jedenfalls 2012 wieder. Freue mich jetzt schon. Grüsse aus eminem kalten Büro.

Kommentar von stefan kugler | 2011-07-23

Eines der wohl schönsten Festivals überhaupt! Und für 2012 hätte auch ich ein paar Wünsche an Bands :-) : Magnum und/oder Kings X! Das wäre -rein subjektiv!!! - für mich die Krönung!

Kommentar von Norbert | 2011-07-20

Was soll ich sagen ? Eine klasse Veranstaltung; obwohl ich nur 2 Bands erlebt habe, hat sich der Eintrittspreis bereits gelohnt. Von Mothers Finest kannte ich nur Baby Love, das ist ja eine g....Band.
Und die Krönung des Abends war SAGA, mit einem Sadler in Hochform und einer Auswahl an Songs, die es in sich hatte, diese Band mit ihren Multitalenten ist eine Klasse für sich. Welch eine Dynamik auf der Bühne, wenn die Musiker sich an den Instrumenten abwechseln.
Ich kenne jedenfalls keine andere Band, die das auf der Bühne rüberbringt. Bin 2012 wieder dabei, komme was da wolle (an Bands)

Kommentar von Jürgen | 2011-07-19

Zum dritten mal dabei, kommen wir auch bestimmt im nächsten Jahr egal wer auftritt, schon die Atmosphäre machts. Je nach Interesse in der Scheune oder im Außenbereich (Biergarten). Eintrittspreis für so eine Veranstaltung sehr fair. Verpflegung und Getränke sind auch zu normalen fränkischen Preisen erhältlich.

Nun zu 2011:
Viele mögen über Canned Heat schimpfen, aber so manch Song hat mich gedanklich wieder in die Zeit Ende der 60er Anfang 70er versetzt (bei ZZTop auf Burg Abendberg die Woche vorher war wegen fehlender Zugabe auch so manch einer Sauer aber trotzdem war es gut, aber ZZtop sind eben stolz Texaner...aber es macht der Musik wohl keinen Abbruch).
Zurück zu Pyras, das absolute HIGHLIGHT war wohl unübertroffen MOTHERS FINEST!!!!!!!
Saga.....ist etwas Geschmackssache...Keybord überladen, hat man den ersten Titel gehört hat man auch den Rest gehört.
Nicht zu vergessen Hot Rod Gang...SUUPER!

Ein paar Vorschläge für 2012:
Uriah Heep, Deep Purple, Jethro Tull, Status Quo, Survivor, Santana (in 2011 nahe Coburg 2Std plus 1/2 Std Zugabe), im Weiteren vieleicht David Gilmour, Mark Knopfler.........und wenn auch Eric Burdon in 2010 abgesagt hatte ....wie wärs in 2012

Kommentar von paul czickus | 2011-07-19

Viele Grüsse senden wir zu Euch auf pyraser-classic-rock.de raus. Möchtet Ihr Euch denn auch noch in unserem Gästebuch auf www.firsthandywebradio.de verewigen?

Kommentar von Christoph | 2011-07-11

Zunächst ein großes Lob für die tolle Organisation (wie auch schon in den vorangegangenen zwei Jahren)! Für die kühlen Temperaturen könnt Ihr ja nichts. Parken, Verpflegung und Preise sehr gut, Lautstärke an der Schmerzgrenze (die Anzahl der Leute mit Ohrstöpseln spricht für sich), zu viele Bässe.
Zu den Bands:
Canned Heat - Denen sollte man die Gage streichen. Eine einzige Frechheit.
Mothers Finest - Allererste Sahne
SAGA - naja, passt nicht mehr in die Zeit. Über die Arroganz des Herrn Sadler wurde ja schon kommentiert
Remember Rory - für eingefleischte Fans sicherlich gut.
Der absolute Knaller war aber ATZE BAUER - Superspitzenklasse! Der Mann gehört im nächsten Jahr in die Scheune! Leider hatte er eine echt miese Anlage dabei. Auf jeden Fall hat er meinen Tag gerettet.
Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr! Lasst Euch wieder ein paar Kracher einfallen. Bitte nicht Suzi Quatro (war letztes Jahr in Erlangen nicht wirklich gut). Noch nicht genannt: Alwin Stardust. Gerne auch Uriah Heep, Thin LIzzy,.... IHR MACHT DAS SCHON! Weiter so!

Kommentar von maria & Joe | 2011-07-10

Waren zum zweiten Mal dabei, wird auch nicht das letzte Mal gewesen sein.
Ambiente, Organisation, wieder super!
Teilweise wurde leider schlecht und zu Basslastig abgemischt.
Hatten v. Canned Head fast nichts anderes erwarten, waren in Dornstadt schon....sich mit so einer Arroganz eine Std. zu verspäten, die hätten gar nicht mehr auftreten sollen!
Mothers Finest gigantisch auch noch nach dreizig Jahren!
Saga, nicht mein persönlicher Favorit, Sadler hat immer noch diese magische Ausstrahlung;
Remember Rory gut!
Nette Pausenfüllung war J.D.
Atze Bauer gehört vielleicht noch ab einer gewissen Uhrzeit auf den Ballermann, aber bestimmt nicht nach Pyras! Unterste Schublade!!!
Human Touch waren 2010 um Klassen besser!!!
Ein absolutes NoGo ist jedoch das abrupte Ende der tollen Veranstaltung, man wird regelrecht hinauskomplimentiert und das 20min.nach dem letzten Gig. Kam einem Raussschmiss gleich! Für die Zukunft vielleicht mal darüber nachdenken, dass nicht Alle gleich ins Bett fallen wollen.
Wunschliste für 2012/13
Uriah Heep, Suzi Quatro, Deep Purple, Nazareth, Thin Lizzy und und und
als Knaller wäre The Brew geeignet, Rock vom Feinstem, bringt die Scheune garantiert zum Beben, nur bitte nicht ZZ Top!
Freuen uns auf das nächste Jahr

T